Energiegenossenschaft Vogelsberg eG

Im August 2011 wurde auf Initiative der Bioenergie-Region Mittelhessen und der Genossenschaftsbanken des Vogelsbergkreises die "Energiegenossenschaft Vogelsberg eG" gegründet. Die Hauptaufgabe der Genossenschaft besteht darin, kooperative Strukturen zu schaffen, die den Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen, die Energiewende über eine inhaltliche und finanzielle Beteiligung selbst aktiv mitzugestalten. 

 

Gewinn und Arbeitsplätze für die Region

Das Genossenschaftsmodell stellt dabei die regionale Wertschöpfung sicher, denn der wirtschaftliche Ertrag aus den Projekten mit erneuerbaren Energien wird unter den Bürgerinnen und Bürgern, den Investoren, den Grundstückseigentümern und den Kommunen aufgeteilt. Gleichzeitig dient die intensive Beteiligung der Bürger der Akzeptanzsteigerung für den weiteren Ausbau einer ökologisch sinnvollen und dezentralen Energieversorgung.

Das Konzept hat Erfolg. Nach einem Jahr war die Anzahl der Mitglieder von 58 Gründungsmitgliedern auf 280 angewachsen. Inzwischen erzeugt die Energiegenossenschaft Vogelsberg eG Strom für 600 Haushalte und ist in fünf Vogelsberger Kommunen aktiv.

Zu Beginn wurden Projekte im Bereich der Photovoltaik generiert, um aufgrund der garantierten Einspeisevergütung des EEG eine wirtschaftliche Grundlage zu schaffen. Die Dächer von Bürgerhaus, VR-Bank, Schützenhaus, Bauhof und vielen weiteren Gebäuden wurden mit Photovoltaik-Anlagen bestückt. Parallel dazu arbeitete die Genossenschaft daran, die Ressourcen anderer Energieträger, in erster Linie die Windkraft, zu erschließen.

 

Zukunftspläne "voller Energie"

Die Energiegenossenschaft Vogelsberg sieht ihre Aufgaben jedoch nicht nur in Planung, Bau, Finanzierung, Errichtung, Betrieb und Unterhaltung von Anlagen zur Erzeugung regenerativer Energien und dem Vertrieb von Wärme, Strom und sonstigen Energieträgern. Sie plant auch weiterführende Aktivitäten wie Maßnahmen zur Energieeffizienz, Energieeinsparung, Energiespeicherung und zur Elektromobilität.

www.energie-vb.de

News

Auf Initiative der Bioenergie-Region Mittelhessen gründen gerade insgesamt sieben mittelhessische LEADER-Regionen eine Kooperation. Ziel ist es, langfristig ein gemeinsames "Schnittgutmanagement" aufzubauen. Das bedeutet, dass die Regionen untereinander die Verwertung ihres Grünschnitts...

Das Dorf Kleinseelheim, im Landkreis Marburg-Biedenkopf, plant schon seit längerem, sich unabhängig bei der Wärmeversorgung zu machen. Die aktuell durchgeführte Machbarkeitsstudie zum Aufbau eines Wärmenetzes aus 100 % Erneuerbaren Energien zeigt bereits, wenn mindestens 98 Gebäude mitziehen, dann...

Strohgedämmte Außenwand: Bereits mit 10 mm Putz feuerbeständig (F90-B) Mit Strohballen lassen sich auf einfache Weise hochgedämmte, umweltfreundliche und langlebige Wände erstellen. Der Fachverband Strohballenbau Deutschland e.V. wurde 2002 gegründet, um diese besondere Bauweise zu fördern....