Mit regionalen Partnern nachhaltig Potenziale erschließen

Natur- und Kulturlandschaft pflegen und erhalten

Willkommen bei der Bioenergie-Region Mittelhessen, einer Initiative der LEADER-Regionen GießenerLand und Vogelsberg sowie der Zwillingsregion Landkreis Marburg-Biedenkopf

Energie aus Biomasse bietet vielfältige Möglichkeiten für eine nachhaltige und regionale Wärmeversorgung. Gemeinsam mit den entsprechenden Effizienzstrategien wird so die Wertschöpfung in der Bioenergie-Region Mittelhessen gestärkt und die Pflege der Kulturlandschaft wird gesichert.

 

Schwerpunkte

Im Landkreis Gießen wird zunächst ein differenziertes Wärmekataster erstellt. Darauf aufbauend werden dezentrale Versorgungsstrukturen mit regenerativen Wärmeträgern entwickelt.

Im Vogelsbergkreis mit insgesamt 15.000 Kilometer Heckenstrukturen, bildet ein Heckenprojekt den Schwerpunkt. Es wird ein System entwickelt, das die Kartierung der Hecken, die Koordination eines Pflegeschnitts sowie die Nutzung des Schnittgutes als Brennstoff beinhaltet.

Schwerpunkte in der Zwillingsregion Marburg-Biedenkopf bilden unter anderem die Unterstützung bei der Entwicklung genossenschaftlicher Strukturen, die Weiterentwicklung von Bioenergiedörfern zu effizienten Bioenergiedörfern sowie weitere Maßnahmen der Energieeffizienz.

Wissens- und Know-How-Transfer

Der Transfer mit assoziierten Regionen und Partnern aus Unternehmen, den mittelhessischen Hochschulen und der Universität Kassel, der Landwirtschaft, den Kreiskommunen und engagierten örtlichen Initiativen und Einzelpersonen wird weiter ausgebaut.

 

 

News

Auf Initiative der Bioenergie-Region Mittelhessen gründen gerade insgesamt sieben mittelhessische LEADER-Regionen eine Kooperation. Ziel ist es, langfristig ein gemeinsames "Schnittgutmanagement" aufzubauen. Das bedeutet, dass die Regionen untereinander die Verwertung ihres Grünschnitts...

Das Dorf Kleinseelheim, im Landkreis Marburg-Biedenkopf, plant schon seit längerem, sich unabhängig bei der Wärmeversorgung zu machen. Die aktuell durchgeführte Machbarkeitsstudie zum Aufbau eines Wärmenetzes aus 100 % Erneuerbaren Energien zeigt bereits, wenn mindestens 98 Gebäude mitziehen, dann...

Strohgedämmte Außenwand: Bereits mit 10 mm Putz feuerbeständig (F90-B) Mit Strohballen lassen sich auf einfache Weise hochgedämmte, umweltfreundliche und langlebige Wände erstellen. Der Fachverband Strohballenbau Deutschland e.V. wurde 2002 gegründet, um diese besondere Bauweise zu fördern....